Projektgruppe Friedensforschung Konstanz

Die Projektgruppe Friedensforschung Konstanz ist eine informelle Arbeitsgruppe von Friedenswissenschaftlern und Studierenden der Naturwissenschaftlichen Fakultät / Fachbereich Psychologie / AG Methodenlehre an der Universität Konstanz. Im Rahmen der Forschungsprojekte besteht die Möglichkeit zur Anfertigung psychologischer Studienabschlussarbeiten und Dissertationen mit friedenswissenschaftlicher Thematik.

Im Studienjahr 1977/78 aus einem Projekt über "Kritische Meinungsbildung als Grundlage für Konfliktlösung" entstanden, wurde bzw. wird die Forschungstätigkeit der Projektgruppe seither u.a. durch die Deutsche Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung (DGFK), die Deutsche Vereinigung für politische Bildung, die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Nordic Social Science Research Councils (NOS-S), das Österreichische Studienzentrum für Friedens- und Konfliktforschung (ÖSFK), die Heinrich-Böll-Stiftung, die Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF), das Toda Institute for Global Peace and Policy Research, die Public Diplomacy Division der NATO und den Ausschuß für Forschungsfragen (AFF) der Universität Konstanz gefördert. Die Forschungsschwerpunkte der Projektgruppe liegen auf den Gebieten der Konfliktkommunikation und der konstruktiven Konfliktbearbeitung.

Neben Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Sammelbänden sind aus der Arbeit der Projektgruppe mehrere Buchpublikationen entstanden. Die 1994-1998 von Wilhelm Kempf im LIT-Verlag herausgegebene Buchreihe Friedenspsychologie ist abgeschlossen. Seit 2001 erscheint im Berliner Wissenschaftsverlag @regener, der auch die referierte Fachzeitschrift conflict & communication online betreut, die Buchreihe Friedens- und Demokratiepsychologie (herausgegeben von Wolfgang Frindte & Wilhelm Kempf). Über aktuelle theoretische, empirische und methodologische Forschungsergebnisse der Projektgruppe informieren die Diskussionsbeiträge der Projektgruppe Friedensforschung Konstanz, die über das Konstanzer Online Publikationssystem zum kostenlosen download bereitgestellt werden.