Aktuelle Veröffentlichungen / Recent publications / Publicaciones recientes

 

Felix Koltermann, 2017. Fotoreporter im Konflikt. Der internationale Fotojournalismus in Israel/Palästina. Bielefeld: transcript Verlag

Martin Rieger, 2016. Konstituierung staatlicher Telekommunikationsüberwachung. Rechtshistorie in der BRD und Analyse von Bundestagsdebatten zur Vorratsdatenspeicherung. Konstanz: XIO books.

Wilhelm Kempf, 2015. Israelkritik zwischen Antisemitismus und Menschenrechtsidee. Eine Spurensuche. Berlin: regener.

Wilhelm Kempf, 2017. Book review: Oren Meyers, Eyal Zandberg & Motti Neiger (2014): Communicating Awe. Media Memory and Holocaust Commemoration. Israel Studies Review, 32/1.

Wilhelm Kempf, 2017. Über die Bedeutung von NS-Vergleichen im Israel-kritischen Diskurs / On the meaning of NS comparisons in Israel-critical discourse. conflict & communication online, 16/1.

Wilhelm Kempf, 2017. Antisemitismus und Israelkritik. Diskussionsbeiträge der Projektgruppe Friedensforschung Konstanz, Nr.79. Berlin: verlag irena regener.

Wilhelm Kempf, 2016. Gefahren des Friedensjournalismus / Dangers of peace journalism. conflict & communication online, 15/2.

Wilhelm Kempf, 2016. Buchbesprechung: Lukas Betzler & Manuel Glittenberg (2015): Antisemitismus im deutschen Mediendiskurs. Eine Analyse des Falls Jakob Augstein. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. conflict & communication online, 15/2.

Wilhelm Kempf, 2016. Wie antisemitisch sind die Kritiker der israelischen Politik? Empirische Befunde des ASCI-Surveys. Zeitschrift für Sozialpsychologie und Gruppendynamik, 41/1, 3-19.

Milena Rampoldi, 2016. Prof. Kempf im Gespräch mit ProMosaik über die verschiedenen Formen der Israelkritik. ProMosaik, 13.5.2016.

Wilhelm Kempf, 2015. Anti-Semitism and criticism of Israel: Methodology and results of the ASCI survey. conflict & communication online, 14/1.


KONTROVERS:

Im Sommer 2012 dokumentierten die Diskussionsbeiträge der Projektgruppe Friedensforschung Konstanz Wilhelm Kempfs Abschiedsvorlesung über "Antisemitismus und Israelkritik: Eine methodologische Herausforderung für die Friedensforschung", die wenige Wochen später - in englischer Übersetzung - auch im Journal for the Study of Antisemitism erschienen ist.

Barbara Fritz, Assistant Event Manager des internationalen deutschen Israelkongresses, reagierte darauf (ohne Datum) mit einer Replik, die unter dem Titel "Israelkritik zwischen Peace und War Frame. Über die fragwürdigen Ansichten des Konstanzer Friedensforschers Wilhelm Kempf" von ihrer Website heruntergeladen werden kann.

Darauf aufmerksam geworden, antwortete Wilhelm Kempf am 18.10.2015 mit einem offenen Brief, in dem er die Frage aufwirft, ob man sich nicht auch mit Reizthemen ein wenig sachlicher auseinandersetzen könnte.


PRESSEMITTEILUNGEN / PRESS RELEASES:

Pressemitteilung zu Antisemitismus und Israelkritik / Press Release on Anti-Semitism and Criticism of Israel in Germany


BUCHREZENSIONEN / BOOK REVIEWS:

Wilhelm Kempf (2015). Israelkritik zwischen Antisemitismus und Menschenrechtsidee. Eine Spurensuche. [Criticism of Israel Between Anti-Semitism and Human Rights
Considerations – A Search for Clues]. Berlin: verlag irena regener.

wissenschaft und frieden, Vol. 33, No. 4, November 2015 (Wolfgang Frindte)
conflict & communication online, Vol. 15, No. 1, April 2016 (Ruth Orli Moshkovitz)
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Vol. 64, No. 4, April 2016 (Wolfgang Benz)
SYM Magazin der Evangelischen Akademie Bad Boll, No. 3, September 2016 (Martina Waiblinger)